Ein Coaching zum Abi

Stefanie Demann, Coaching für Schüler, Berufsorientierung, Studienfachwahl, Prüfungsvorbereitung, Bewerbungstraining, Wolfsburg, Selbstcoaching

Wie wär’s mit einem originellen Abi-Geschenk?

Die Abi-Klausuren sind geschrieben und auch für Nicht-Abiturienten geht das Schuljahr dem Ende zu.

„Und was willst du jetzt machen?“ Diese Frage von besorgten Eltern, Tanten, Onkeln und Bekannten kann ganz schön nerven, vor allem, wenn man keine Ahnung hat, was man „später mal werden will“ – während alle anderen anscheinend voll den Durchblick haben. Insbesondere, wenn das „später“ nicht mehr so lange hin ist. Ist die Schule beendet, heißt es: Nun beginnt der Ernst des Lebens. Ich finde, das klingt wie eine Drohung und außerdem ist es völliger Quatsch.

Anscheinend wissen alle ganz genau, was sie mal machen wollen, nur man selbst nicht…

Wenn du Unterstützung bei der Entscheidung brauchst, was du nach der Schule machen willst, studieren, Ausbildung, reisen, auf der faulen Haut rumliegen – dann rede am besten mit einem unabhängigen Coach. Das spart viel Zeit. Auch wenn Coaching etwas kostet, letztlich ist es günstiger als irgendwas zu machen. Es gibt dir Sicherheit für deine Entscheidungen. Die meisten machen etwas, das sie kennen. Aber ist der Beruf deiner Eltern wirklich das Richtige für dich? Kennst du deine Stärken? Deine Möglichkeiten? Wie man recherchiert, was es da draußen alles so gibt?

Ein Coach schaut dich an und weiß sofort, was zu dir passt.

Kleiner Scherz. Aber die Frage ist berechtigt: Woher weiß ein Coach, was du werden solltest? Ehrliche Antwort? Ein Coach weiß es nicht. Und wenn du an einen gerätst, der was anderes sagt, dann schick ihn (oder sie) in die Wüste. Coaching heißt nicht, dass jemand dir sagt, was du machen sollst. Coaching heißt, dass du dich bei der Entscheidungsfindung von jemandem begleiten und unterstützen lässt, um Durchblick im Dschungel deiner Möglichkeiten zu gewinnen.

  • Ein Coach begibt sich mit dir auf die Suche.
  • Ein Coach hilft dir, möglichst viele Ideen zu entwickeln.
  • Ein Coach strukturiert mit dir gemeinsam die vielen Ideen und Informationen, damit sich aus dem riesigen Wust das herauskristallisiert, das am ehesten zu dir passen könnte.
  • Ein Coach ist immer auf deiner Seite, nimmt dich ernst und hört dir zu.
  • Ein Coach drängt dir nichts auf.

Eine Garantie, dass du nach einem Coaching deinen Traumberuf antrittst, in dem du X Jahre später in Rente gehst, gibt es nicht. Aber eines kann ich dir garantieren: Ein Coaching bewirkt, dass du dich besser kennenlernst, Selbstvertrauen entwickelst und die für dich besten Entscheidungen triffst.

Fotos: Stefanie Demann, Anzeige im aktuellen Flow Wolf