Selbstcoaching, 30 Minuten, 86 Tools, Stefanie Demann, Wolfsburg, Seminare, Trainings, Bücher, Buch, Autorin, Coaching, Rhetorik, Kommunikation, Workshop, Gabal Verlag, Fehlerintelligenz, Führung, Vortrag, Vorträge, innerer Coach, Selbstcoacherin, Selbst-Coaching

Als Anmachspruch hat er ausgedient, aber als Frage ist die Sache immer noch hochaktuell: Kennen wir uns? Ich meine: uns selbst? Wie gut kennen Sie sich? Wissen Sie, wer oder was noch alles in Ihnen steckt? Was Sie ausmacht und wie Sie sich das Leben leichter machen könnten?

Um Antworten auf diese Fragen zu finden, brauchen Sie zum Glück niemanden außer sich selbst.

Ich finde: Coachen lassen kann sich jeder, aber Selbstcoaching, das ist lebenslanges Forschen, Entdecken und Entwickeln. Selbstcoacher begeben sich ihr Leben lang auf Forschungsreise. Dabei eröffnen sie sich immer neue Perspektiven und Möglichkeiten im Umgang mit sich und anderen und gewinnen mehr Durchblick und Gelassenheit.

Mit Selbstcoaching aktivieren Sie den Coach, der in Ihnen steckt. Ihr innerer Coach kennt Sie und hat den Durchblick – während wir oft den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen.

Selbstcoaching macht Sie zur Führungskraft in eigener Sache. Ich empfehle es im Übrigen auch Führungskräften, weil ich glaube, dass es Sinn macht, wenn man zunächst mal sich selbst in den Griff bekommt, bevor man auf Teams oder Abteilungen losgelassen wird.

Mehr dazu in meinem Vortrag: Ich kenn‘ dich nicht, aber ich coach dich trotzdem. Selbstcoaching für mehr Durchblick.

Oder in meinen Seminaren: Selbstcoaching für Führungskräfte und Selbstcoaching – Stress lass nach

Bild: vadymvdrobot, Fotolia

Hinterlasse eine Nachricht